EXTRAS

Vernissage:

Samstag 07.Juli 2018 | 16 bis 21 Uhr

 

"All you need is Love, Kunst mit Herz"

Thomas Gensheimer, geboren im Jahr 1966, beschäftigt sich seit einigen Jahren autodidaktisch mit Kunst. Seine Bilder sprühen vor Lebensfreude, zeigen Engagement und Sinneslust.

Das menschliche miteinander und untereinander ist sein Thema. Gerade die Fröhlichkeit und Farbigkeit und das absolute Weglassen des erhobenen Zeigefingers ist das Geheimnis seiner Bilder. Die ürsprünglichnaive Anmutung, der dem Betrachter anfänglich vermittelt wird, weicht einem Schmunzeln, abgelöst und begleitet von Nachdenklichkeit -humorvoll und eindringlich- so wie es vielleicht Erich Kästner verstanden hat.

Seine Bilder treffen in privaten Zirkeln oder auch auf regionalen Ausstellungen auf große positive Resonanz. Ein Künstler, der Aufmerksamkeit erregt, polarisiert und über eine völlig eigene Formen- ud Farbsprache verfügt. Die Freiheit, die er sich nimmt, die Welt so darzustellen wie er sie sieht, ist genauso verblüffend wie er unbekümmert fluoreszierende "Neon"-Farben einsetzt.

"Thomas Gensheimer ist einmalig und erfrischend neu."

Text von: Friedhelm Meinaß
www.meinass.com

 

Austellungsende: Freitag 05.10.2018

Konzert:

Samstag 10.März 2018 | 20 Uhr

 

Frank Bottke und Mario Bierhoff

Ein Liedermacher-Duo präsentiert handgemachte Musik mit akustischen Gitarrenriffs, die leichtherzig hoffnungsvoll, düster melancholisch oder auch grotesk mit einer ernsthaften Prise Humor serviert wird. Ihre Klänge orientieren sich an alter Liedermachertradition sowie zeitgenössischen Singer-Songwritern und werden durch manch eine Swing-Einlage oder Hommage ergänzt. Da ihre Texte dem modern-urbanen Leben entspringen, wird es dem aufmerksamen Hörer nicht schwer-fallen, sich selbst ein Stück weit wieder zuerkennen
Einlass 19 UhrBeginn 20 Uhr 
Eintritt frei

Vernissage:

Samstag 25.November 2017 | 18 - 22 Uhr

 

Vernissage:

Samstag 28.Oktober 2017 | 18 - 22 Uhr

 

Narcoleptic
 
Malerei und Zeichnungen der jungen Essener Künstlerin Martha Margarete, die den Betrachter in eine Welt der Schlaflosigkeit und der Hypersomnie entführen.
Es erwarten den Besucher Werke zwischen Tag und Nacht, Traum und Realität, Schatten und Licht.
 
Die Künstlerin stellt sich am Tag der Eröffnung gern den Fragen interessierter Besucher, sowohl zu Ihren Arbeiten, als auch zum Thema Narkolepsie, Schlafparalyse und Traumhalluzination.
 
 
Ausstellungsende: 23. November 2017

 

Vernissage:

Sa. 09. September 2017 | 18 bis 22 Uhr

 

City 7 Gang

eine Ausstellung von Anne Koltermann, Erol Karakut & Marcel Scholz

 

Fotografien auf Holz

Irgendwann sorgsam angeschlossen und heute in Vergessenheit geraten. Radreste im öffentlichen Raum. Welche Strecken wurden mit diesen Rädern gefahren? Wer hat sie abgestellt und stehen lassen? Wo sind die demontierten Teile jetzt?

Die Räder sind ihrer Option auf Bewegung beraubt. Mal fehlen die Laufräder, mal ist nur noch das Laufrad übrig. Mal nur noch der Rahmen. Die Fragmenthaftigkeit der Objekte spiegelt sich in der brüchigen, von Rissen durchzogenen Darstellung.

2 Maschinen aus Holz und Fahrradteilen

Zwei Maschinen.

An Bewegung interessiert.

Der Betrachter kann selbst Akteur werden.

Maschinen und Raum gehen eine Verbindung ein.

Hier im Herrenzimmer.

 

Ausstellungende: 21.Oktober 2017


 

       

 

 

               

Unsere Anschrift :

 

Herrenzimmer 

Ostring 20
44787 Bochum

 

0234 33 26 18

info@herrenzimmer.biz

 

Tage an denen einer von  uns nicht im Hause ist

Sven:

 

Do. 19.07

bis

Mo.23.07

 

------------------

...und jeden Donnerstg & Freitag

 

Lena:

 

Mo. 17.09.

bis

Di. 02.10.

 

------------------

 

Hanns:

 

 

------------------

...und jeden

Mittwoch

------------------

 

Philipp:

 

Mi. 11.07.

bis

FR. 20.07

 

-----------------

Sebastian:

 

 

------------------

...und jeden Montag & Dienstag

-----------------

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Herrenzimmer Barbier Sven Reisner

Anrufen

E-Mail

Anfahrt